Moselmord

Dat Anna. Mit Hundepengsion

„Robert – hasse gehöat? Der Jupp hat sich’n Haus gekauft. Mit Hundepengsion. Dat wär doch watt.“ Die Frau war gut zwei Doppelzentner schwer, die da quer über den Campingplatz brüllte. Robert war mit Hund und Motorboot unterwegs. Der Hund, ein riesengroßer Bernasenner...

mehr lesen

Hund oder Schildkröte?

Zurück in Bernkastel-Kues. Hier hatte alles angefangen. Josefine war mit dem Rad in den Ort gefahren, hatte die Stelle gesucht, bei der sie Ostern so unsanft auf Händen und Knien und schließlich auf ihrem Allerwertesten gelandet war. Doch so sehr sie sich auch auf dem...

mehr lesen

Glucosesensor und Moselwein

Als die Sonne am nächsten Morgen aufgegangen war, sah Josefine, dass sie nur hätten hundert Meter weiter fahren müssen, um den Campingplatz zu finden. Die Schranke wäre zwar so spät abends, als sie am Abend angekommen waren, sicherlich schon geschlossen gewesen, doch...

mehr lesen

Das Navi geht eigene Wege

Eine Weltreise, wir machen eine Weltreise, freute sich Minna und beinahe hätte man meinen können, sie glucksen zu hören. Doch das war vermutlich nur das Wasser in den gefüllten Kanistern, das während der Fahrt immer wieder gegen die Plastikwände blubberte. Eigentlich,...

mehr lesen

Ab in den Urlaub

Josefine öffnete die Augen. Es war Samstag. Ihr erster Urlaubstag. Sie hatte es geschafft. Bis um 21 Uhr hatte sie am Abend vorher noch am Schreibtisch gesessen und die letzten Kundenaufträge bearbeitet, die eigenen Internetseiten DSVG-konform gemacht, damit sie der...

mehr lesen

Deppenduo und kein Café

Zwei Eier, etwas Käse, Butter und Marmelade. Das Brot war noch gar nicht so hart. Die Sonne schien und Tom hatte tapfer Campingtisch und Stühle vor den Bus gestellt. Josefine war froh darüber, die Ski-Jacke noch nicht weggeräumt zu haben und der Tee wärmte auch. Es...

mehr lesen

Wein, Gesang und ein verschwundener Paraglider

Eine Weile saßen sie schweigend am Tisch. Die Sonne schien, der Rose prickelte, der Saft schimmerte golden. Touristen schlenderten an ihnen vorbei und etwas oberhalb mitten in den Weinbergen sah man die Burg Landau. „Da waren wir schon mal“, sagte Tom und zeigte auf...

mehr lesen

Kopfsteinpflaster und Kaubonbons

Bernkastel-Kues. Eigentlich waren es Bernkastel und Kues. Der Bindestrich dazwischen war die Mosel. Vielleicht auch die Brücke darüber. Es gab windschiefe alte – vermutlich historische – Häuser, schiefe schmale Straßen aus Kopfsteinpflaster, machmal steil nach oben....

mehr lesen